Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene

Bobath-Konzept: Einführung in die Arbeit mit erwachsenen Halbseitengelähmten

03.12.2017- 05.12.2017

Dauer:
Sonntag: 14.00 – 18.30 Uhr
Montag: 9.00 – 17.00 Uhr
Dienstag: 9.00 – 12.30 Uhr
(20 Lehreinheiten à 45min))

Referentin:
Kirsten Minkwitz, Ergotherapeutin, Bobath-Therapeutin, Hannover

Max. Teilnehmerzahl:
20

Fortbildungspunkte:
20

Gebühren:
269,- € inkl. Pausenverpflegung

Teilnehmer:
Ärzte/Innen, Ergotherapeuten/Innen, exam. Pflegekräfte, Physiotherapeuten/Innen

Voraussetzungen:
keine

Inhalte:
- Lagewechsel im Liegen
- Lagewechsel im Sitzen
- Lagewechsel in den Stand
- Wechseln der Ausgangsstellungen (Transfers)
- Stehen und Gehen

Das Bobath-Konzept bietet allen beteiligten Berufsgruppen eine gemeinsame Basis für ihre Arbeit mit Schlaganfall- und Schädel-hirn- Trauma-Betroffenen. Die für das Konzept typischen Prinzipien und Problemlösungsstrategien sind für die Betroffenen in allen Phasen nach dem Ereignis (Akut-, rehabilitations- und chronische phase) hilfreich.
Im Seminar wird nach kurzer theoretischer Einführung der fördernde Umgang mit erwachsenen halbseitengelähmten Personen geübt. hierfür werden Behandlungsprinzipien und Handgriffe vorgestellt, die sich an den benötigten Mobilitätsbausteinen im Tagesablauf eines Krankenhauses, der Privatwohnung oder in einem Pflegeheim orientieren. Die innerhalb von „24 Stunden“ benötigten motorischen Bausteine im rahmen der Vertikalisierung, wie Bewegen aus dem liegen in den Sitz bzw. Stand, sowie angemessene Unterstützung beim positionieren für komplexere ADls werden einzeln erläutert, demonstriert und miteinander geübt.

Bitte mitbringen:
bequeme Kleidung

Teilnahmebedingungen:
Anmeldung bitte nur schriftlich per post, unter Anlage der erforderlichen Bescheinigungen (Fotokopie der Berufskunde, evtl. notwendige Vorkursbescheinigungen).

Die Anmeldung enthält Ihre rechtsverbindliche Unterschrift.

Die vollständigen Kursgebühren überweisen Sie zwei Wochen vor Kurs- beginn auf das Konto der BDh-Klinik Vallendar, Vr-Bank Neuwied-Linz e.g, IBAN De23 5746 0117 0002 1170 00, BIC GENODED1NWD.

Die Verantwortung für die Kurse liegt beim jeweiligen Kursleiter/Referenten.

Sollten sich für einen Kurs nicht genügend Teilnehmer angemeldet haben, oder der Kursleiter/referent zum angegebenen Termin verhindert sein, so erhalten Sie umgehend entweder eine Absage oder wir nennen Ihnen einen neuen Termin für diesen Kurs.
Bei den Kursen, die nicht stattfinden, erhalten Sie Ihr Geld zurück. Bei Abmeldungen früher als 8 Wochen vor Kursbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von 25,– € an. Bei späterer Abmeldung ist eine Rückerstattung nur dann möglich, wenn eine Warteliste besteht.

Es werden nur Zusagen verschickt.

Ein Rechtsanspruch auf Kursteilnahme besteht nicht.

Ihr Kontakt

Guido Pinter, ltd. Ergotherapeut
Telefon: 0261/6405-187
E-Mail: guido.pinter@bdh-klinik-vallendar.de
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH Bundesverband Rehabilitation • Lievelingsweg 125 • 53119 Bonn • Tel. 02 28 / 9 69 84 - 0 • E-Mail schreiben