Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
TitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbild
 

Frührehabilitation

Die BDH-Klinik Vallendar hat als Fachkrankenhaus den Versorgungsauftrag für die neurologische Frührehabilitation (Phase B) im Norden des Landes Rheinland-Pfalz, versorgt aber auch Patienten aus anderen Teilen Deutschlands (v. a. Großraum Mainz-Frankfurt sowie Köln-Bonn). Die Klinik übernimmt Patienten zur heimatnahen Rehabilitation nach der Akutversorgung aus weit entfernten Teilen Deutschlands oder aus dem Ausland.

Intensivmedizinische Versorgung

Die Abteilung Frührehabilitation hält zwei Stationen zur intensivmedizinischen Versorgung von schwer kranken Patienten bereit. Hier besteht die Möglichkeit zur Beatmung, zum Legen von zentralvenösen und arteriellen Zugängen, zur Versorgung mit PEG und suprapubischem Katheter und natürlich zur medikamentösen Versorgung über Medikamentenpumpen.
Gleichzeitig wird neben der medizinischen Sicherung der Lebensfunktionen auch schon mit therapeutischen Maßnahmen begonnen. Dies beinhaltet neben der üblichen Behandlungspflege auch die aktivierende Pflege sowie Logopädie, Ergotherapie und Krankengymnastik. Dadurch kann das vorhandene Reha-Potential besonders früh genutzt werden. Selbstverständlich stehen die üblichen diagnostischen Möglichkeiten auf den Stationen für den bettseitigen Einsatz zur Verfügung. Für Untersuchungen außer Haus (z. B. CT oder konsiliarische Vorstellung) können beatmete Patienten auf ein transportables vollwertiges Beatmungsgerät für alle Beatmungsverfahren umgestellt werden.

Pflege auf der Frührehastationzoom
Beatmungsmaschinezoom
 
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Vallendar gGmbH • Heerstraße 54a • 56179 Vallendar • info@bdh-klinik-vallendar.de