Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
TitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbild
 

Eignungsfeststellung

Die Fragestellung, ob Leistungseinbußen und Teilhabebeschränkungen ursächlich mit einer Schädigung des Zentralnervensystems zusammenhängen, ist oftmals komplex, aber entscheidend für die Auswahl geeigneter beruflicher Rehabilitationsmaßnahmen. Eine Hilfe hierzu bietet die Eignungsfeststellung.

Als Leistungsangebot der BDH-Klinik Vallendar dient die Eignungsfeststellung als Entscheidungshilfe für den Kostenträger in Fällen, in denen Unklarheit bezüglich einer neurologischen Schädigung besteht und zur Klärung der Frage, ob im Hinblick auf eine berufliche Eingliederung eine längerfristige Förderung im Rahmen einer medizinisch-beruflichen Rehabilitation (Phase II) bzw. Spezialeinrichtung für erworbene oder angeborene Hirnschädigungen indiziert ist.

Die Dauer der Eignungsfeststellung beträgt maximal fünf Tage und kann folgende diagnostische Untersuchungen in der Neurologie und (Neuro-)Psychologie umfassen:

  • Neurologie

Im Anschluss an eine Anamnese erfolgt eine nichtapparative Basisuntersuchung. Es werden unter anderem Prüfungen der Hirnnerven, der sensiblen und motorischen Funktionen sowie des Reflexstatus, der Koordination und des Gleichgewichtes vorgenommen.

  • (Neuro-)Psychologie

Feststellung des aktuellen kognitiven und affektiven Zustands. Hierzu gehören beispielsweise Untersuchungen von Wahrnehmungs-, Gedächtnis-, Aufmerksamkeits-, sensomotorischen, räumlichen und intellektuellen Funktionen, exekutiven Funktionen (z. B. Planen, Problemlösen und Handlungskontrolle) und Affektivität.

Ein innerhalb von zwei Wochen erstellter Kurzbericht fasst die Ergebnisse dieser Untersuchungen einschließlich der Befunderhebungen und Beobachtungen in der Ergo-, Physio- und Sprachtherapie sowie im berufs- und sozialpädagogischen Bereich zusammen und bewertet sie im Hinblick auf die Notwendigkeit spezieller Rehabilitationsmaßnahmen.

Mithilfe standardisierter Testverfahren werden die Qualifikationen der Rehabilitanden und Auzubildenden eroiert.
Medizinisch-berufliche Reha: Ausbildungsbereich Hauswirtschaftzoom
 
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Vallendar gGmbH • Heerstraße 54a • 56179 Vallendar • info@bdh-klinik-vallendar.de