Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
TitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbild
 

MBR – Medizinisch-berufliche Rehabilitation

Medizinisch-berufliche Rehabilitation: Ausbildungsbereich zum Bürokaufmann /zur Bürokauffrauzoom

Mit der medizinisch-beruflichen Rehabilitation (MBR) gewährleistet die BDH-Klinik Vallendar eine durchgehende Rehabilitation bis zur beruflichen Eingliederung. Innerhalb der MBR werden auch rehaspezifische Ausbildungen durchgeführt bis hin zu beruflichen Maßnahmen am Arbeitsplatz in einem Betrieb. Für die Rehabilitanden werden maßgeschneiderte Reha-Angebote erarbeitet, erprobt und verwirklicht, die ihnen die Teilhabe an Schule, Ausbildung, Beruf und gesellschaftlichem Leben ermöglichen.

Die Maßnahmeplätze werden im Rahmen der festgelegten Maßnahmerichtlinien der Kostenträger individuell gestaltet. In dem individuellen Rehabilitationsplan sind die bestehende körperliche und neurologische Symptomatik wie auch die Symptomatik im geistig-seelischen und sozialen Bereich einbezogen. Verfolgt wird dabei ein ICF-orientierter neurologisch-neuropsychologischer Ansatz.

Berufsfördernde Maßnahmen

Die berufsfördernden Rehabilitationsmaßnahmen werden als Individualmaßnahmen durchgeführt. Die jeweils zur Verfügung stehenden Plätze sind variabel. Die jeweilige Dauer richtet sich nach den individuellen Notwendigkeiten und den Vorgaben des Leistungsträgers.

Maßnahmearten

  • Eignungsfeststellung

    Eignungsfeststellung

    Abklärung der Notwendigkeit von speziellen neurologischen medizinisch-beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen zur beruflichen Teilhabe (1 Woche)

     
  • Arbeitserprobung

    Arbeitserprobung

    Medizinisch kontrollierte praktische Abklärung von Eignung, Fähigkeiten und Arbeitsbedingungen für ein konkretes Arbeits- oder Ausbildungsvorhaben (4 Wochen)

     
  • Eignungsabklärung/Berufsfindung

    Eignungsabklärung/Berufsfindung

    Erarbeitung von geeigneten und akzeptierten Berufsvorschlägen unter Berücksichtigung der behinderungsbedingten Einschränkungen (12 Wochen)

     
  • Rehavorbereitungslehrgang (RVL)

    Rehavorbereitungslehrgang (RVL)

    Vorbereitung von Erwachsenen, die durch eine physische oder psychische Leistungsminderung stark eingeschränkt sind, auf eine Ausbildung bzw. Umschulung (6 Monate)

     
  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

    Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

    Vorbereitung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf eine Erstausbildung oder Anlerntätigkeit (11 Monate)

     
  • Ausbildung

    Ausbildung

    Ausbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit neurologischen Beeinträchtigungen in geeigneten und anerkannten Berufen (bis zu 3 Jahren)

     

Kontakt:

 

Birgit Heider-Neideck 
Ltd. Berufspädagogin
Telefon: 02 61 / 64 05 - 224
Telefax: 02 61 / 64 05 - 296
E-Mail schreiben

Berufsfördernde Maßnahmen führen wir durch in den Bereichen

  • Holzbe- und -verarbeitende Berufe, kunststoffbearbeitende Berufe
  • Metallverarbeitende Berufe, Metalltechnik (einschl. CNC), Messtechnik, Technisches Zeichnen (einschl. CAD), Maschinenbedienung, Montage
  • Berufe der Hauswirtschaft und ihr verwandte Dienstleistungen, Berufe des Textilgewerbes
  • Kaufmännische Berufe und Verwaltungsberufe
    Informations- und Telekommunikationsberufe (IT)

Leistungsträger

Leistungsträger der Maßnahmen sind, neben der Agentur für Arbeit, Renten- und  Unfallversicherungs- träger/Berufsgenossenschaften sowie Krankenkassen u. a.

 
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Vallendar gGmbH • Heerstraße 54a • 56179 Vallendar • info@bdh-klinik-vallendar.de