Direkt zum Inhalt Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
TitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbildTitelbild
 

Ergotherapie

Alltagsorientierte Therapie

Wasch- und Ankleidetraining

Im Rahmen dieser Therapieform erlernt der Patient, sich zu Tagesbeginn selbstständig zu versorgen. Unter Anleitung oder "Führung" eines Therapeuten kann er Lösungsstrategien entwickeln, wie er trotz seiner Einschränkungen die größtmögliche Teilhabe beim Waschen und Ankleiden erlangen kann. Es können hier gegebenenfalls Hilfsmittel eingesetzt werden.

Ess- und Frühstückstraining

Das Frühstückstraining findet täglich in Gruppentherapien (eine Einsteigergruppe und eine Fortgeschrittenengruppe mit je bis zu 7 Pat.) statt. Die Patienten lernen unter Führung (nach Affolter) oder verbaler Anleitung, bereits wiedergewonnene Funktionen alltagspraktisch anzuwenden. Auch hier wird im Bedarfsfall der Umgang mit Hilfsmitteln geübt, so dass die weitestgehend selbstständige Vorbereitung und Einnahme von Mahlzeiten wieder möglich wird. Auch ein kontrollierter Kostaufbau bei Schluckpatienten ist möglich.

Im Bedarfsfall kann ein Esstraining auch in der Einzeltherapie stattfinden.

Koch- und Haushaltstraining

Dieses findet sowohl in Gruppen- als auch in Einzeltherapien statt. Im Rahmen einer wöchentlichen Kochgruppe wird ein komplettes Mittagessen gekocht. Die Zusammenstellung und Zubereitung wird von den 4-5 Patienten gemeinsam unter Betreuung zweier Therapeuten geplant und durchgeführt. Hier haben die Patienten ebenfalls die Möglichkeit, ihre wiedererworbenen motorischen Funktionen und ihre kognitiven Leistungen sowie ihre Belastbarkeit zu erproben und auszubauen. Besondere Berücksichtigung finden hier die Gewohnheiten und Vorlieben sowie die aktuellen Lebens- und Wohnraumsituationen der Patienten. Dort zu erwartende Problemsituationen werden besprochen, analysiert, ggf. nachgestellt und entsprechende Lösungsstrategien gesucht.

Wiederum besteht die Möglichkeit, Hilfsmittel zu adaptieren und zu erproben, und wie schon beim Wasch- und Ankleidetraining bietet sich das "Führen nach Affolter" bei diesen Alltagsfertigkeiten an.

Frühstückstraining: Der Therapeut führt die Handzoom
Frühstückstrainingzoom
 
 
 
Direkt zum Seitenanfang Direkt zur ersten Navigationebene Direkt zur zweiten Navigationebene
 

BDH-Klinik Vallendar gGmbH • Heerstraße 54a • 56179 Vallendar • info@bdh-klinik-vallendar.de