Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Dr. Guido Ketter ist neuer Ärztlicher Direktor der BDH-Klinik Vallendar

31.01.2019

An der BDH-Klinik Vallendar ging die ärztliche Verantwortung in neue Hände über. BDH-Bundesvorsitzende Ilse Müller und Klinikgeschäftsführer Thomas von Kessel verabschiedeten Dr. Raimund Weber als Ärztlichen Direktor und führten Dr. Guido Ketter als seinen Nachfolger ein.

Dr. Guido Ketter (links) löst Dr. Raimund Weber als Ärztlicher Direktor ab
Dr. Guido Ketter (links) löst Dr. Raimund Weber als Ärztlicher Direktor ab

Sie würdigten – wie der Leitende Oberarzt Guido Biller, Pflegedienstleiter Jörg Biebrach, Therapieleiter Axel Kröll und die Leiterin der Medizinisch-Beruflichen Rehabilitation Birgit Heider-Neideck auch – die Arbeit von Dr. Weber, der sich in den 8 Jahren als Ärztlicher Direktor der BDH-Klinik Vallendar großen Herausforderungen stellen mußte.

Die Einführung des DRG-Systems und die Entwicklung der BDH-Klinik Vallendar in den Schwerkrankenbereich hinein gestaltete Weber maßgeblich und ebnete den Weg in Richtung der Beatmungsmedizin. Webers Menschlichkeit, mit der er Ruhe und Gelassenheit in den Alltag der Klinik hineinbrachte, wurde ebenso hervorgehoben wie sein großes Engagement bei Herzensprojekten von ihm, etwa die medizinische und rehabilitative Betreuung von Menschen mit Epilepsie. Alle wünschten Weber alles Gute. Ilse Müller: „Sie haben die Segel gesetzt, um auf einen neuen Kurs zu gehen, ich wünsche ihnen für Ihre Zukunft viel Glück und Tatkraft. Denn die Zukunft ist etwas, was wir nicht voraussehen, aber möglich machen können!“ Weber bedankte sich sichtlich gerührt für die guten Wünsche.

Dr. Guido Ketter, der Webers Nachfolge antritt, ist bereits seit einem Monat mitten im Tagesgeschäft und zeigte sich dankbar für die herzliche Aufnahme in der BDH-Klinik Vallendar. Der Neurochirurg hatte am Neurologischen Rehabilitationszentrum Godeshöhe die Beatmungs- und Weaningstation mit aufgebaut und war seit 2003 als freiberuflicher Notarzt der Stadt Köln im regelmäßigen Einsatzdienst tätig. Ilse Müller dankte dem Leitenden Oberarzt Guido Biller für seinen Einsatz bei der kommissarischen ärztlichen Leitung des Hauses und begrüßte Dr. Ketter im BDH: „Aus den Werten unseres gemeinnützigen Verbandes heraus gestalten Sie nun als neuer Ärztlicher Direktor mit allen Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hochwertige Rehabilitation, um den Menschen, die ihnen anvertraut sind, die größtmögliche Teilhabe an der Fülle des Lebens zu ermöglichen. Dafür wünsche ich Ihnen eine gute Hand“.
 

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Vallendar gGmbH • Heerstraße 54a • 56179 Vallendar • Telefon 02 61 / 64 05 - 0
ImpressumDatenschutz