Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

BDH-Klinik Vallendar erhält goldenes TÜV-Zertifikat "gesundes Unternehmen"

24.08.2020

Die BDH-Klinik Vallendar erhielt im August das TÜV-Zertifikat "gesundes Unternehmen" mit der höchsten Auszeichnung in Gold.

BDH-Klinik Vallendar erhält goldenes TÜV-Zertifikat "gesundes Unternehmen"

Vallendar, 24.8.2020 - Die BDH-Klinik Vallendar erhielt im August das TÜV-Zertifikat „gesundes Unternehmen“ mit der höchsten Auszeichnung in Gold. Die Zertifizierung erfolgte im Rahmen eines Audits durch den TÜV Saarland. Klinik-Geschäftsführer Thomas von Kessel: „Mitarbeitergesundheit und die Zufriedenheit unserer Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz sind fundamentale Managementbausteine. Sie helfen uns, das oftmals hohe Stressniveau im Klinikalltag zum Wohle unserer Patienten und unseres Teams besser zu bewältigen. Ein geringer Krankenstand in der Belegschaft und ein gutes Arbeitsklima bedingen einander, was letztlich vor allem unseren Patienten zugutekommt.“

Der Prozess der Evaluierung und Umsetzung von Arbeitsschritten zur Förderung des klinikeigenen Gesundheitsmanagements streckte sich über vier Jahre. Ein Marathonlauf, der sich nun auszahlt und in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess mündet, so von Kessel, der in diesem Zusammenhang die Kooperation mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland betont: „Die AOK war vom ersten Tag an mit an Bord und stand als kompetenter Kooperationspartner mit jahrelanger Erfahrung im betrieblichen Gesundheitsmanagement bei diesem vielschichtigen Thema zur Seite. Uns ist es gelungen, Fragen der Gesundheitsförderung und Mitarbeiterbeteiligung mit dem Komplex des Arbeitsschutzes, der Suchtprävention und anderer Aspekte wir der gesunden Ernährung in einen übergreifenden Managementkomplex zu überführen, der von unserer Belegschaft zu einhundert Prozent angenommen wird. Krönung unserer Teamarbeit wird der „Tag der Gesundheit“ sein, den wir als Veranstaltung für interessierte Bürger öffnen wollen.“

Mit der Auszeichnung besitzt die BDH-Klinik Vallendar nun ein Alleinstellungsmerkmal. Sie ist derzeit die einzige neurologische Fachklinik mit den Bereichen Krankenhaus, medizinische Rehabilitation und berufliche Rehabilitation in Rheinland-Pfalz, die sich mit Erfolg dem höchsten Audit in diesem Bereich gestellt hat. Dass am Ende der Prüfung der Daumen nach oben zeigte, freute auch Christian Daum von der AOK. Der Regionalleiter meint, dass es auch ein Beweis der Beraterqualität der AOK sei, wenn ein Kooperationspartner diese Zertifizierung in relativ kurzer Zeit erlangen könne. „Hier haben sich gute Beratung und ein hohes Maß an Umsetzungswillen gesucht und gefunden“, so Daum.

Die Klinik befindet sich in der Trägerschaft des BDH Bundesverband Rehabilitation e.V., der neben der neurologischen Rehabilitation als bundesweiter Sozialverband Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit auf dem Weg zurück in ein selbstbestimmtes Leben begleitet.
 

Zertifizierung Vallendar

Interview: Gemeinsam schneller voran!

Im Gespräch mit dem BDH-Magazin betonte Pflegedienstleiter Jörg Biebrach die gute Zusammenarbeit zwischen der Klinik-Geschäftsleitung und den Kolleginnen und Kollegen. Das familiäre Arbeitsumfeld fördere den kontinuierlichen Veränderungsprozess in der Klinik, so Biebrach.

BDH-Magazin: Die BDH-Klinik Vallendar wurde von der AOK und dem TÜV Saarland als „Gesundes Unternehmen“ ausgezeichnet und ist damit die einzige Neurologische Fachklinik mit den Bereichen Krankenhaus, medizinische sowie beruflicher Reha in Rheinland-Pfalz mit Gold-Audit. Was unterscheidet das Haus von anderen ohne diese Auszeichnung?
Jörg Biebrach: Unsere Leitlinie während des gesamten Prozesses ist es, den einzelnen Mitarbeiter und die jeweiligen Teams im Blick zu halten, die spezifischen Bedürfnisse der Arbeitsprozesse zu berücksichtigen und so im Zusammenspiel aller Beteiligten ein systematisches Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit nachhaltigen Strukturen in den Arbeitsalltag einzuführen. Mit dem BGM ist es uns gelungen, Arbeitsprozesse gesünder zu gestalten. Dies stets vor dem Hintergrund einer neutralen Bewertung.

Bei diesem Projekt ist es wichtig, dass alle Beteiligten mitziehen. Wie ist es gelungen, die Mitarbeiter einzubinden?
Wir achten in unserer Klinik sehr auf ein positives, man kann fast sagen, familiäres Kommunikationsklima und Miteinander. Es war für uns kein Problem, gemeinsam die Arbeitsgruppe BGM in den Arbeitsalltag einzubauen. Sie ist interdisziplinär aufgestellt und in die Regelkommunikation integriert.

Planen Sie weitere begleitende Schulungen für das Klinikpersonal?
Ja, wir haben eine Jahresplanung aufgestellt. Wir befinden uns gerade in den Vorbereitungen zu unserem nächsten internen Gesundheitstag, der wieder wichtige Themen vertiefen wird. Dann geht es zum Beispiel um Informationen zum Stressmanagement, Burnout und Sucht, T-Wall (Test/Übung für Reaktionsgeschwindigkeit), Altersanzug etc. Im Freizeitbereich werden wir mit einem „After-Work-Kochkurs", Pilates und Grillenevent auch für gute Atmosphäre sorgen sind.

Wie sieht es in der Zukunft aus? Was wären die nächsten Schritte zur weiteren Optimierung der Leistungen der Klinik?
Ziel ist es, den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im BGM des Unternehmens in Gang zu halten. Wir sind sehr zuversichtlich, dass es uns gelingt, für unsere Patienten auf allen Ebenen der Betreuung immer besser zu werden, getreu dem Motto: „Immer weiter, nicht nachlassen".

Jörg Biebrach ist Pflegedienstleiter (FH) der BDH-Klinik Vallendar. Er bekleidet unter anderem die Funktion des KTQ-Visitors und ist Fachpfleger für Anästhesie und Intensivpflege sowie Rettungsassistent.

Kontakt
BDH-Pressestelle
Lievelingsweg 125, 53119 Bonn
Telefon 02 28 / 9 69 84 - 0
Telefax 02 28 / 9 69 84 - 99
E-Mail info@bdh-reha.de
Internet www.bdh-reha.de
V.i.S.d.P.: BDH Bundesverband Rehabilitation e.V.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der BDH bietet soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Klinik Vallendar gGmbH • Heerstraße 54a • 56179 Vallendar • Telefon 02 61 / 64 05 - 0
ImpressumDatenschutz

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube-Videos und Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.