Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (u.a. YouTube-Videos, Google Analytics, Google Map), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Leistungen

Ärztliche Betreuung

Medizin – Ärztlicher Dienst der BDH-Klinik Vallendar

Die Patientinnen/Patienten in der BDH-Klinik Vallendar werden von Ärztinnen/Ärzten mit verschiedenen Fachweiterbildungen betreut. So besteht neben der interdisziplinären Betreuung der Patientinnen/Patienten auch die Möglichkeit der ärztlichen Weiterbildung innerhalb der Klinik. Seitens der Ärztekammer besteht eine Weiterbildungsermächtigung für unser Haus für 30 Monate Neurologie (davon 6 Monate neurologische Intensivmedizin), 36 Monate Physikalische und Rehabilitative Medizin und 18 Monate Innere Medizin (davon 6 Monate internistische Intensivmedizin), 12 Monate Neurochirurgie sowie 12 Monate Psychiatrie.
Bei externen Fachabteilungen oder niedergelassenen Kolleginnen/Kollegen können bei spezifischen Fragestellungen (z. B. Dermatologie, HNO-Heilkunde, Urologie, Neurourologie, Unfallchirurgie/Orthopädie sowie Zahnärztinnen/-ärzten) Konsiliaruntersuchungen veranlasst werden.

Im Rahmen unseres interdisziplinären Konzeptes stehen Fachärztinnen/-ärzte folgender Gebiete zur Verfügung:

  • Neurologie inkl. Neurologische Intensivmedizin
  • Innere Medizin
  • Neurochirurgie
  • Physikalische und Rehabilitative Medizin
  • Psychiatrie


An Zusatzbezeichnungen sind vorhanden:

  • Intensivmedizin
  • Notfallmedizin
  • Palliativmedizin
  • Fachkunde Strahlenschutz (Röntgen Thorax und CT-Neuralachse)

Im ärztlichen Team sind Assistenzärztinnen/-ärzte mit der Stationsbetreuung und Bereitschaftsdiensten betraut.

Die hier mögliche neurologische Diagnostik umfasst EEG, EMG, NLG, evozierte Potentiale (SEP, VEP, AEP), die Neurosonologie mit Gefäßdiagnostik (extra- und transkraniell), Computertomographie sowie außer Haus die Kernspintomographie in Kooperation mit anderen Einrichtungen.

Die internistischen Untersuchungen bei schwer kranken Patientinnen/Patienten sowie zur Kontrolle oder Vervollständigung der notwendigen Diagnostik werden ebenfalls vorgehalten: EKG, LZ-EKG, LZ-RR-Messung, Lungenfunktionstest, Echokardiographie (TTE), Gastroskopie inkl. PEG-Anlage und -Entfernung, Bronchoskopie, endoskopische Schluckdiagnostik (FEES), internistischer Ultraschall (Abdomen, Schilddrüse, Harnblase, Beingefäße), konventionelles Röntgen und Labor.

Die wichtigste diagnostische Methode ist und bleibt bei uns die direkte klinische Untersuchung und Befragung der Patienten.

Ansprechpersonen